Mrz 15 2019

Turnierbericht Bad Friedrichshall

Mit dem Friedrichshaller Glück-Auf Hallenturnier der Kategorie C & D läuten wir in diesem Jahr die anstehende Turniersaison 2019 ein.
Aufgrund diverser Absagen starten wir mit einem bunt durch gemixtem Team nach kurzer eigenständiger Reparatur des Vereinsbusses (Türdichtung) in aller Frühe aus dem Ruhrpott in Richtung Baden-Würtemberg. Nach ca. 4 Stunden Fahrt kamen wir trotz kurzem Stau vor dem Zielort im sonnigen Bad Friedrichshall an, wo uns aufgrund der kurzfristigen Absage der BSV Schlümpfe Dorsten 09 und der daraus resultierenden Spielplanänderung leider nur 15 Minuten zum Umziehen blieben.
Dies sollte uns aber zu Anfang nicht weiter beeinträchtigen. Unser erster Gegner – die Oh-Jugendflitzer – verlor gegen uns nach 6 minütiger Spielzeit und trotz mehrmaliger Vergabe von einhundert prozentigen Chancen durch Marcel Blanke mit 0:2 ( Torschützen Fabian und Mirco).
Dann folgte der Auftritt gegen die uns noch unbekannten Mannschaft des SV Großschönach-Lautenbach aus der Nähe des Bodensees. Und dieser verlief ganz anders als vorher erwartet: Am Ende gingen wir nach einem recht körperlich betontem Spiel und trotz einer sehr starken Torwartleistung von Christian Rissmann unnötig mit 1:1 vom Platz. Es traf für uns Réné.
Daraufhin ging es im dritten Gruppenspiel gegen die Erstvertretung des ATW Mannheim, die aus unserer Sicht nach größtenteils aus Spielern bestand, die bekanntlich aus der Vergangenheit nicht der Vorgabe der Kategorie C entsprachen. Folglich trafen wir die vom Team einstimmig beschlossene Entscheidung für einen Einsatz vom mitgereisten David. Jedoch kamen wir nach einer sehr guten geschlossenen Mannschaftsleistung nicht über ein 0:0 hinaus.
In der anschließenden fast zweieinhalb stündigen Wartezeit gingen wir als geschlossenes Team in der angrenzenden Innenstadt auf die erfolgreiche Suche nach dem einzigen Dönerladen, die wir gut gestärkt und nach kleinem Verdauungsspaziergang mit bester Laune an der Halle beendeten.
Im vierten und letzten Gruppenspiel ging es gegen die Dynawo Mosbach: Hier hatten wir diesmal das Glück nicht auf unserer Seite und kamen nach einem Spiel mit ruppigen Zweikämpfen, zweifelhaften Schiedsrichterendscheidungen und trotz Rückstandes zu einem 1:1 Unentschieden (Torschütze: David).
Nach kurzem Erkundigen bei der Turnierleitung belegten wir folglich in unserer Gruppe den dritten Tabellenplatz, verpassten die Finalrunde um einen Punkt und nahmen in der ohne Probleme verlaufenen Siegerehrung die Urkunde über den 7. Gesamtplatz in Empfang.
Die Rückfahrt verlief nach einem kurzem Stop beim örtlichen Kaufland und zwischenzeitlich erfolgreicher WLAN-Benutzung eines vor uns fahrenden Flixbusses ansonsten ohne besondere Vorkommnisse.
Vielen Dank nochmals an alle Mitfahrer und an den Veranstalter – der Behindertenfußballabteilung des Friedrichshaller SV!

  • Turnierbericht von Christian Schulz